Willkommen

Cristina Camera

Gesang der Sehnsucht

Villa Sabrini

Der Zitronenbaron

Wissenswertes zu Italien

Lesungen

Filmprojekt

Kontakt

Bilder oder Links gesperrt?

Der Gesang der Sehnsucht - eine Liebesgeschichte zwischen Berlin und Rimini
 
Der Zauber eines Sommers
 
Im opulenten Ambiente des Grand Hotel di Rimini bewegen sich illustre Gäste - reiche Industrielle aus Amerika, ein russischer Fürst, eine ungarische Gräfin mit ihrem Sohn - aber auch weniger durchsichtige Zeitgenossen: Klatschreporter, politische Agitateure und Glücksritter. Theresa, die Vertraute und rechte Hand von Firmenchef Heinrich von Bodmer, genießt hier den Sommer. Sie soll jedoch nicht nur Urlaub machen, sondern ihr Verkaufstalent unter Beweis stellen und die Geschäfte der Bodmerwerke in Italien in Schwung bringen.
 
Es winkt die Liebe eines interessanten und geheimnisvollen Marchese, der sich Theresa ungeniert und charmant nähert. Dabei scheint er völlig unbeeindruckt davon zu sein, dass seine Frau, eine wunderschöne, rassige Dame von Welt, Zeugin seiner Avancen wird. Kann es wirklich sein, dass die junge Berlinerin sein Herz erobert oder wird sie als Spielball undurchsichtiger Intrigen von ihm lediglich benutzt?
Das Buch
 
Der Gesang der Sehnsucht. 
von Cristina Camera
 
Personen
 
eine junge, lebensfrohe Berlinerin, tagsüber die rechte Hand des Fabrikanten Heinrich von Bodmer, abends Soubrette ….
 
ein äußerst charmanter, humorvoller und sensibler Mann, Kinderarzt aus Mailand …
 
umtriebiger und gleichermaßen undurchsichtiger Geschäftsmann aus Ungarn …
 
 
Weitere Personen
  
der Fabrikantensohn zieht das Klavierspiel in Varietés dem Arbeitsleben vor …
 
Schwester von Fridolin, die gerne den Männern den Kopf verdreht. …
 
  
Schauplätze
 
 

[Willkommen] [Impressum] [Bilder oder Links gesperrt?]