Willkommen

Cristina Camera

Gesang der Sehnsucht

Villa Sabrini

Der Zitronenbaron

Wissenswertes zu Italien

Lesungen

Filmprojekt

Kontakt

Bilder oder Links gesperrt?

Anna Maria
 
eine junge deutsche Frau, die in den einsetzenden Wirren des italienischen Faschismus eine gute Position in einem Mailänder Luxushotel aufgeben muss, bekommt auf einem Landgut in Sizilien als Gouvernante eine Stelle angeboten. Dort soll sie die Kinder des Barone erziehen. Gleichzeitig hofft Anna Maria, endlich nicht mehr allein zu sein, sich innerhalb einer intakten Familie ein neues Leben aufbauen zu können.
Als erstes schlägt ihr allerdings von allen Seiten Argwohn entgegen. Sie ist eine Fremde in einer ländlichen, fast archaisch gebliebenen Welt.
 
"Um das Maß voll zu machen, betet Donna Flavia nicht nur jeden Abend mit den Frauen in der Hauskapelle den Rosenkranz, sondern fleht die Heilige Muttergottes auch um ihren Beistand an, sie möge Fiumicino von der fremden Gefahr befreien."
(erfährt Anna Maria von der Köchin Filumena)
 
Nach und nach jedoch findet sie Freunde und immer mehr spürt sie, wie sie der Anziehungskraft des verheirateten Barone erliegt. Das Schicksal meint es lange Zeit nicht gut mit den beiden, viele Hürden müssen genommen und Intrigen der Familie überstanden werden, bis am Ende doch die Liebe siegen kann.
 

[Willkommen] [Impressum] [Bilder oder Links gesperrt?]